MCT Öl vs. Brain Octane Öl

Wenn Sie eine Bulletproof-Diät beginnen, fragen Sie sich oft, welche Sorte MCT-Öl die beste Wahl ist. In diesem Beitrag besprechen wir die Unterschiede zwischen MCT-Öl, XCT-Öl und Brain Octane Öl beim Geschmack, bei den Eigenschaften und den Bestandteilen.

Verschiedene Sorten MCT-Öl

MCT-Öl kann in vier Subkategorien unterteilt werden. Diese sind:

  • C6 (auch Capronsäure oder Hexansäure genannt)
  • C8 (auch Caprylsäure oder Octansäure genannt)
  • C10 (auch Caprinsäure oder Decansäure genannt)
  • C12 (auch Laurinsäure oder Dodecansäure genannt)

Die Ziffern geben an, wie lang die Fettsäurekette ist. C6 ist also die kürzeste Kette und C12 die längste Kette. Die Länge der Kette bestimmt wie lange die Umwandlung der Fettsäure in Energie dauert. 
 

MCT C6 - Capronsäure

Kokosöl enthält lediglich geringe Mengen C6. Obwohl es schnell in Ketone umgewandelt wird, hat es eine Reihe Nachteile. Es schmeckt unangenehm und führt häufig zu Magen-Darm-Problemen. 
 

MCT C8 - (Brain) Octane Öl - Caprylsäure

Caprylsäure kommt in Kokosöl, Palmöl, Butter und Muttermilch vor. C8 macht lediglich 6% des Kokosöls aus. (Brain) Octane Öl besteht zu 100% aus C8 und wirkt somit 18 Mal stärker als Kokosöl.

Der Körper verwandelt Caprylsäure schnell in Ketone um, die Ihr Gehirn als schnelle Energiequelle nutzen kann, ohne auf Glukose aus Kohlenhydraten und Zucker zurückzugreifen. Dies bedeutet auch, dass (Brain) Octane Öl zu einer besseren Gehirnleistung führt als XCT-Öl.

Weiterhin unterstützt (Brain) Octane Öl eine gesunde Balance der Hefen im Verdauungstrakt. Warum ist uns der positive Einfluss der Caprylsäure auf die Balance der Hefen so wichtig? Weil Candida, d.h. das übermäßige Wachstum von Hefen im Darm, zu zahlreichen gesundheitlichen Problemen führen kann. Zu diesen Problemen zählen:

  • Ein aufgeblähtes Gefühl
  • Reizdarmsyndrom
  • Chronisches Ermüdungssyndrom
  • Depressionen
  • Haut- und Mundrauminfektionen

Allgemein wird angenommen, dass Caprylsäure die Zellmembrane der Candida zerstört und so zum Tod der Zellen führt. Caprylsäure beseitigt weitere durch Hefen verursachten Probleme.

Caprylsäure bietet dazu eine Reihe weiterer Vorteile. Neben der Behandlung von bakteriellen Problemen und Problemen mit Hefen scheint es einen positiven Einfluss auf Hypertension (Bluthochdruck) und Morbus Crohn (eine chronische Darmentzündung) zu haben. Vermutlich ist Caprylsäure in der Lage die Symptome von Morbus Crohn zu verbessern, indem es die IL-8-Sekretion unterdrückt. (IL-8 ist ein im Darm der Betroffenen vorhandenes Gen) 
 

MCT C10 - Caprinsäure

Caprinsäure ist in geringen Mengen in Kuhmilch und Ziegenmilch, sowie in Kokos- und Palmkernöl vorhanden. C10 macht lediglich 9% des Kokosöls aus. Es wird langsamer in Energie umgewandelt als C8, doch es ist günstiger. Zu den Caprinsäure zugeschriebenen gesundheitlichen Vorteilen gehören:

  • Eine Zunahme des "guten" HDL-Cholesterins gegenüber dem "schlechten" LDL-Cholesterin.
  • Starke antimikrobielle und antivirale Wirkung
  • Durch den schnellen Abbau und die schnelle Verarbeitung erhält der Körper eine große Menge Energie.
  • Unterstützung beim Fettabbau und Muskelaufbau

Caprinsäure ist auch in der Muttermilch stillender Mütter vorhanden - ein weiterer guter Grund für das Stillen!

MCT C12 - Laurinsäure

Chemiker haben schon vor langer Zeit beschlossen C6, C8, C10 und C12 als MCT zu kategorisieren. Vom biologischen Standpunkt aus müsste Laurinsäure jedoch als ein LCT (langkettiges Triglycerin) betrachtet werden. Die günstigste und häufigste Form von MCT-Öl, C12 (Laurinsäure) ist also tatsächlich ein Pseudo-MCT. Im Körper verhält es sich wie ein LCT und nicht wie ein MCT. Im Gegensatz zu biologischem MCT-Öl wird C12 von der Leber verwertet. 
 

MCT C8+C10 - XCT-Öl

XCT-Öl wurde ursprünglich zur Verwendung im offiziellen Bulletproof-Kaffeerezept unter dem Namen Upgraded MCT-Öl entwickelt. Bulletproof hat den Namen mittlerweile von Upgraded MCT-Öl in XCT-Öl (Xtra MCT-Öl) geändert. Dieses MCT-Öl ist mehr als biologisches Virgin-Kokosöl (auch wenn manche Menschen Kokosöl mit vergleichbarem Ergebnis in ihrem Bulletproof-Kaffee verwenden).

XCT-Öl bietet ein besseres Ergebnis, da es 6x mehr mittelkettige Triglyceride enthält. XCT-Öl ist ein mit Hilfe eines Bulletproof-Prozesses raffiniertes Kokosöl, das zu 100% aus Caprin- und Caprylsäure besteht.

Dieses MCT-Öl ist ideal zur Zubereitung von Bulletproof-Kaffee geeignet und kann auch anderweitig in der Küche eingesetzt werden. Sie können es zum Beispiel Smoothies, Suppen, Gemüse, Sushi und Bulletproof-Eis (ja, das gibt es!) beigeben. Es ist leicht aufzubewahren, da es bei Zimmertemperatur flüssig ist und nicht gekühlt werden muss.

XCT-Öl steigert den Energielevel, die Gehirnfunktion und unterstützt das Abnehmen. Ihre Zellen verwandeln XCT-Öl schneller in Energie als andere Öle und unterstützen Sie darin, den Cholesterinspiegel niedrig zu halten. Das Öl hilft bei der Verwertung von Nährstoffen wie Vitamin E, Magnesium und Kalzium und reguliert schädliche Bakterien und Viren im Körper.

(Brain) Octane oder XCT-Öl?

Verwenden Sie (Brain) Octane um maximale kognitive Vorteile, eine schnelle Steigerung des Energielevels und die schnellste Verdauung zu erreichen.

Verwenden Sie XCT-Öl wenn Sie ein preisgünstigstes MCT-Öl suchen, das Ihren Stoffwechsel bei der Fettverbrennung unterstützt, aber einen kleineren und langsameren kognitiven Effekt hat und den Energielevel langsamer ansteigen lässt. Oder wenn Sie es für Ihre Haare oder Ihre Haut verwenden möchten!
 

Und der Geschmack?

Die vielen beeindruckenden Vorteile sind nicht viel wert, wenn sie in einem unangenehm schmeckenden minderwertigen Öl angeboten werden. Caprylsäure hat normalerweise tatsächlich einen Geruch und Geschmack, den viele Menschen als unangenehm empfinden und der als "ziegenhaft" beschrieben wird. Dank des einmaligen Bulletproof-Prozesses, bei dem freie Fettsäuren reduziert werden, besitzt (Brain) Octaine dagegen gar keinen Geschmack oder Geruch. Es kann daher prima einer ganzen Reihe von Lebensmitteln hinzugefügt werden.

Der Geschmack von Caprinsäure ist milder und erinnert an Sahne. Daher wird sie häufig verwenden um den Geschmack von Sahneprodukten zu imitieren, z.B. für Butter, Milch, Schokolade, Karamell, Whisky und mehr. Caprinsäure wird zur Verwendung in Bulletproof-Produkten jedoch auf eine besondere Weise verarbeitet und ist daher ein geschmackloses vielseitiges MCT-Öl.

XCT-Öl und (Brain) Octane Öl unterscheiden sich daher kaum im Geschmack. XCT-Öl schmeckt lediglich ein klein wenig sahniger als (Brain) Octane Öl.
 

Anwendungsmöglichkeiten

(Brain) Octane Öl und XCT-Öl mögen (neben den vielen gemeinsamen) auch unterschiedliche Vorteile bieten, doch sie können austauschbar verwendet werden. Sie wissen sicher schon, dass Bulletproof-Kaffee zu den vielen Verwendungsmöglichkeiten gehört, kombiniert mit Weidebutter.

Um Bulletproof-Kaffee zuzubereiten, verwenden Sie gekochtes und gefiltertes Wasser. Bereiten Sie damit eine Tasse Kaffee (235 bis 355 ml) zu. Fügen Sie nun 1-2 Esslöffel Weidebutter und 1-2 Esslöffel (Brain) Octane oder XCT-Öl hinzu (diese sind sehr stark, so dass Sie am Anfang nur eine geringe Menge verwenden sollten und diese dann allmählich steigern). Mixen Sie Kaffee, Butter und Öl etwa 20 Sekunden lang in einem Mixer ehe er ähnlich wie Latte köstlich aufgeschäumt ist. Herrlich!

Dies ist jedoch nur der Anfang. (Brain) Octane Öl und XCT-Öl können auf vielfältige Weise verwendet werden. Verwenden Sie sie anstelle anderer Speiseöle. Denken Sie jedoch daran, dass eine zu große Menge (Brain) Octane zu Bauchschmerzen oder Durchfall führen kann. Verwenden Sie am Anfang nur kleine Mengen und steigern Sie diese langsam bis Sie wissen, welche Menge Sie gut vertragen. Sie können die Öle jedem Rezept hinzufügen, z.B. Suppen, Smoothies, Salat-Dressings und mehr.
 

Kann man nicht einfach Kokosöl verwenden?

Kokosöl ist bei Menschen, die der Paleo-Ernährung folgen, das meistverwendete Öl. Es wird für zahlreiche Paleo-Rezepte verwendet und bietet eine ganze Reihe beeindruckender gesundheitlicher Vorteile im Vergleich zu anderen Pflanzenölen. MCT Öl ist ein Derivat von Kokosöl.

Kokosöl ist jedoch kein 100%-iges MCT-Öl, denn Kokosöl enthält einen hohen Anteil an Laurinsäure, einer langkettigen Fettsäure (im Gegensatz zu den mittelkettigen Fettsäuren). Es sind jedoch die mittelkettigen Triglyceride, die besonders ketogen sind. MCT-Öl ist daher viel effektiver um den Zustand der Ketose zu erreichen (der Zustand des Körpers bei der Fettverbrennung). Ketone sind außerdem gut für das Gehirn und scheinen bei der Prävention und Behandlung der Alzheimer-Krankheit und anderer neurodegenerativer Krankheiten eine Rolle zu spielen.

Mittelkettige Fettsäuren lösen ein stärkeres Sättigungsgefühl aus und tragen so zum Erhalt des Gewichtes bei. Sie werden von der Leber leicht verwertet, was zu einem höheren Energielevel und besserer Thermogenese (Kalorienverbrennung!) führt.

Sie können Kokosöl verwenden und von vielen guten Eigenschaften im Vergleich zu anderen Ölen und Fetten profitieren. Pures MCT-Öl ist jedoch in verschiedener Hinsicht besser. (Brain) Octane Öl ist die beste Wahl, gefolgt von XCT-Öl und Kokosöl. Alle drei sind eine bessere Wahl als andere Öle.

(Brain) Octane oder XCT-Öl als Teil einer Bulletproof-Diät

Jetzt kennen Sie die Unterschiede zwischen (Brain) Octane Öl, XCT-Öl und MCT-Öl und haben sich überlegt, welches für Sie am besten geeignet ist. Wie beginnen Sie nun eine Bulletproof-Diät?

Die Bulletproof-Diät ist eine Art "Upgraded" Version der Paleo-Diät. Sie umfasst eine Kombination aus Biohacking-Techniken wie die Wahl der richtigen Fette, intermittierendes Fasten und das Vermeiden von Zucker und raffinierten Kohlenhydraten. Die Kombination unterstützt Sie beim Abnehmen und beim Aufbau von Muskelmasse und verleiht Ihnen mehr Energie und geistige Schärfe.

Fangen Sie an, indem Sie einen Grundstock an Lebensmitteln anlegen, so dass Sie alles vorrätig haben, was Sie benötigen. Dadurch wird es leichter, sich an die Diät zu halten. Sie benötigen:

Starten Sie in den Tag mit einer Tasse Bulletproof Kaffee - und nichts anderem - zum Frühstück. Essen Sie bis ca. 14 Uhr nichts mehr und wenn Sie essen, essen Sie lediglich die im Rahmen der Diät erlaubten Nahrungsmittel.

Achten Sie darauf, dass Sie abends nach 20 Uhr nichts mehr essen. Dies bedeutet, dass Sie sämtliche Nahrungsmittel eines Tages innerhalb von sechs Stunden verzehren. Dadurch genießen Sie die vielen Vorteile des intermittierenden Fastens. Das Einzige, das Sie während der restlichen 18 Stunden zu sich nehmen, sind Wasser und Bulletproof-Kaffee.
 

Einfach!
 

Probieren Sie die Bulletproof-Diät aus und Sie werden über das Ergebnis überrascht sein - so wie viele andere Menschen vor Ihnen, die ihr Gehirn und ihren Körper "gehackt" haben um fitter, schlanker, gesünder und glücklicher zu werden.

Kommentare

  1. Eduard de Wilde Eduard de Wilde

    I can imagine that it is a bit overwhelming. Did you download our e-book. It is a perfect source to get started.

  2. Metrodorus Skepsis Metrodorus Skepsis

    It´s a bit to much information at once - I am only getting started with this kind of diet.
    Do you have recommendations what to try first?

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
END INSERT BLOG LEADMAGNET
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbesseren. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »